Die 5 wichtigsten Dinge fürs erste Vierteljahr mit Baby

on

Ihr Lieben, das Leben ist ja so spannend! Die letzten Monate waren geprägt von Ausmisten, Abgeben, Loslassen. Unter anderem haben wir uns vom allergrößten Teil der noch übrigen, inzwischen mehrere Jahre alten Umstandskleidung und Baby-/ Kleinkindsachen getrennt.

Und just in dieser Phase macht sich neues Leben bemerkbar, winkt ein kleines Menschenfröschlein vom Bildschirm des Ultraschallgeräts. Ich war schon immer zögerlich, was Aussagen zur Zukunft angeht. Aber im Moment scheint es, als ginge es in die zweite Runde. Eine riesige Freude!

Vorfreudig befrage ich mich selbst und meine Umwelt: „Welches sind aus eurer Erfahrung heraus die 5 wichtigsten Dinge für die ersten 3 Monate mit Baby? Und welche Dinge haben sich bei euch als absolut überflüssig entpuppt? Klare Anschaffungsempfehlungen für … und Warnungen vor …?“

Zahlreiche Antworten, Tipps und Hinweise habe ich bekommen, herzlichen Dank an alle!!

Eine grob gegliederte Vorauswahl habe ich getroffen:

Tragen

  • Tragetuch, evtl. ein elastisches
  • „Mei Tai“ von Fräulein Hübsch

Kleidung

  • insgesamt nur wenig Kleidung
  • Kleidungsstücke mit separat öffenbarem Windelbereich
  • Wollsachen: Wolle-Seide-Bodies, Leggins, Strickjacke, Mütze/ Haube
  • Schurwollstrampler (Oberfläche leicht zu reinigen)
  • evtl. Oberteile, die man nicht über den Kopf ziehen muss: Schüttlis (Pullover mit seitlicher Knopfleiste) und Wickeljäckchen

Hygiene & Gesundheit

  • Wickelauflage, z.B. „Bobo“ von Prolana aus zertifizierter Bio-Baumwolle
  • Wickelunterlage für unterwegs, z.B. Wickelmax (hauptsächlich aus Baumwolle, nur die Liegefläche ist beschichtet)
  • Waschlappen, -schüssel, Isokanne mit warmem Wasser (statt Feuchttücher)
  • Wegwerf- oder Stoffwindeln
  • Spucktücher
  • Weleda-Calendula-Salbe
  • Bauch- und Brustwickel, Thymian-Myrthe-Balsam, Heilwolle

Für die Mama

  • viel Schoki
  • Jackenerweiterung „Kumja“
  • waschbare Stilleinlagen
  • festes Stillkissen
  • Creme gegen wunde Brustwarzen, reines Lanolin

Orte fürs Baby

  • Federwiege
  • Laufstall auf Rollen mit höhenverstellbarem Brett
  • Beistellbettchen neben Elternbett
  • Babyschale fürs Auto

Sonstiges

  • wasserdichter Matratzenschoner
  • Wickelmöglichkeit dort, wo man sich im Alltag am häufigsten aufhält
  • eine gescheite Kamera für richtig gute Bilder und Videos
  • gut gefüllte Tiefkühle mit reichlich Gemüse und Obst

Wir haben ja bereits ein Mädchen großgezogen (na gut, wir sind noch immer dabei *g*) und ich weiß noch genau, wie viele Dinge sich -ohne unser Zutun!- einfach so bei uns angesammelt haben. Welche Auswahl würde ich aus dieser Erfahrung heraus treffen, wenn ich mich für nur fünf Dinge für die ersten drei Monate entscheiden müsste?

Meine aktuellen Top 5

  • Tragetuch oder Tragehilfe für den Alltag
  • Federwiege, also eine Baby-Hängematte
  • richtig gute, waschbare Stilleinlagen
  • Stoff- oder Wegwerfwindeln, da ist die Entscheidung noch nicht gefallen
  • eine kleine, aber feine Auswahl an Bio-zertifizierter Babykleidung mit leicht zugänglichem Windelbereich

Ich bin ultra gespannt, worauf es am Ende rausläuft! Wichtig ist mir jedenfalls: Lieber zu wenig als zu viel, Bio-Qualität, Strapazierbarkeit und -sehr wichtig- dass ich die Dinge einfach gerne anfasse  🙂

Was sind eure Top 5 für die ersten 3 Monate?

Ich freue mich auf eure Antworten, Inspiration, gute Ideen und Produktempfehlungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.