Kompostierfähiges Spültuch selbst häkeln

Im Garten nutze ich gelegentlich Sisal, Schnur aus Naturfaser. Vorteil ist, dass diese einfach verrotten kann und ich mich nicht extra um die Entsorgung kümmern muss, wenn nicht mehr benötigt. Sisalschnur ist etwas rau beim Anfassen. Warum nicht genau diese Eigenschaften – raue Oberfläche, Naturfaser, Kompostierbarkeit – für andere Zwecke nutzen? Für ein Spültuch sind…

Regionale Superfoods – Gesundes wächst auch um die Ecke

Natürlich, gesund ernähren wollen wir uns ja alle. Gerne habe ich hin und wieder auch schon eines der gerade so trendigen „Superfoods“ gekauft. Jedoch: Es fühlt sich einfach nicht perfekt an, diese von weit her importierten Lebensmittel zu konsumieren. Die CO2-Bilanz dieser Waren ist katastrophal, also schlecht für meinen ökologischen Fußabdruck. Ich kenne nicht die…

Vanillezucker – Vorratsglas statt Einzelpäckchen

Die Schachtel mit Backzutaten in unserem Küchenschrank ist mir ein Graus, wenn ich mir überlege, wie wenig Inhalt in wie viel Verpackung eingetütet ist. „Step by step reduzieren“ lautet die Devise. Begonnen habe ich bei Vanillezucker. Ich habe verwendet: eine Vanilleschote, bio (Leider in einem Plastikröhrchen verpackt, aber es ist nur EINE Verpackung und es…

Knuspermüsli im Handumdrehen

Ich verwende folgende Zutaten: 400g Mehrkornflocken, bio, Papierverpackung 100g Nüsse, Trockenobst, jeweils ganz oder zerkleinert nach Belieben 75g Honig, Zucker, Zuckerrübensirup oder Ähnliches, meist bunt gemischt 50g Butter 50ml Wasser 1 EL Nussmus nach Geschmack 1 EL Vanillezucker aus unserem selbst angelegten Vorratsglas (keine Wegwerf-Einzeltütchen) evtl. 1 EL Kakao-Pulver evtl. 1 TL Zimt 1 Prise…

Orangenreiniger aus nur zwei Zutaten

Winter – die Zeit der Orangen. Aus den sonst auf dem Kompost landenden (Bio-)Orangenschalen lässt sich super einfach ein toller Reiniger zaubern. Benötigte Zutaten: (Bio-)Orangenschalen Essig oder Essigessenz, ich nutze z.B. gerne Apfelessig Orangenschalen in einem großen Glas sammeln, mit Essig aufgießen, verschließen und kräftig schütteln. Nach zwei bis drei Wochen, während derer ich immer…

Meersalz-Nasenspray im nachfüllbaren Glasfläschchen

In der Schnupfenzeit ist uns Nasenspray ein häufiger und hilfreicher Begleiter. Die kleinen 20ml-Fläschchen aus dem Drogeriemarkt sind jedoch oft vollständig aus Plastik, die Verpackung aus Plastik und Karton – Immer wieder aufs Neue landet das alles im Müll. Muss das sein? In der Apotheke gibt es immerhin Sprays in Glasfläschen, verpackt in Karton, diese…

Hautcreme aus vorhandenen Zutaten

Der Winter hat mir an den Händen sehr trockene Haut beschert, einfach mit Olivenöl einreiben half nicht, eine geeignete Creme hatten wir nicht im Haus. Aus vorhandenen Ressourcen schöpfen Gerne nutze ich – wie in der Permakultur gelernt – vorhandene Ressourcen. Daher habe ich zusammengeholt, was wir an geeigneten Ingredienzen für eine selbstgemachte Creme zuhause…

Roggenmehl statt Shampoo

Man nehme ein bis zwei Esslöffel Roggenmehl, je nach Haarlänge, mische es mit etwas Wasser zu Brei, und fertig ist ein großartiger Shampoo-Ersatz. Lebensmittel zur Körperpflege? Es erschreckt dich, ein Lebensmittel zur Körperpflege zu benutzen? Das kann ich verstehen. Was für eine Verschwendung! Wenn man allerdings genauer hinschaut, tust du der Welt damit etwas Gutes:…

Eier, Huhn und … Hähnchen

Schon verrückt, dass es etwas Besonderes ist, wenn Küken NICHT sofort getötet werden. Die männlichen Küken jedenfalls. Kann man ja nicht gebrauchen zum Eierlegen. Weg damit. Auch die Bios sind da nicht generell besser. Mit wenigen Ausnahmen – zum Glück! „[Unsere] Küken werden nicht vergast, sondern aufgezogen. Sie wachsen langsam und unter ökologischen Bedingungen zu…